Auf die Laptopgröße kommt’s an! 5 Tipps für die richtige Entscheidung.

Eins ist klar: Dein neues Laptop muss nicht nur zu dir passen sondern auch in deine Tasche. Mit diesen Tipps findest du schnell die richtige Laptopgröße für deinen Lifestyle.

Wer auf dem Markt für ein neu­es Lap­top ist, hat meis­tens schon eine gro­be Idee, wie groß es wer­den soll. Vor­er­fah­run­gen mit al­ten Lap­tops, die Grö­ße der Lieb­lings­ta­sche, oder auch der Le­bens­stil ge­ben hier den Ton an, doch die fi­na­le Ent­schei­dung fällt den­noch nicht leicht.

Schließ­lich gibt es zwi­schen dem klit­ze­klei­nem, aber hoch-por­ta­blem 13 Zoll Net­book und dem 17 Zoll Hard­ware-Ko­loss so vie­le Grö­ßen und Op­tio­nen zur Aus­wahl, dass man auf mehr schau­en muss als nur Bild­schirm­ma­ße. Wir ha­ben die wich­tigs­ten Tipps, da­mit du si­cher die rich­ti­ge Wahl für dei­nen Life­style triffst.

Zuerst die harten Fakten

Lap­tops gibt es heut­zu­ta­ge in den ver­schie­dens­ten Grö­ßen und für je­den Be­darf. Meist wer­den sie in Zoll (1“ = 2,54cm) an­ge­ge­ben. Da die Grö­ßen in der Dia­go­na­le ge­mes­sen wer­den, sind die Sei­ten­ver­hält­nis­se von Be­deu­tung. Un­ter­schie­den wer­den fol­gen­de Grö­ßen:

  • 33-36 cm (13″-14″)
  • 38-41 cm (15″-16″)
  • 43 cm (17″+)

Es gilt die Faust­re­gel: Klei­ne 13 Zoll Note­books eig­nen sich vor al­lem für un­ter­wegs, hier muss man aber häu­fig bei der Hard­ware und Kon­nek­ti­vi­tät Kom­pro­mis­se ein­ge­hen. Bei­spiels­wei­se feh­len ex­tra USB- oder HDMI-Ports. Grö­ße­re Lap­tops brin­gen im Schnitt mehr Kilo auf die Waa­ge, eig­nen sich aber auf­grund ih­rer um­fang­rei­chen Aus­stat­tung und gro­ßen Dis­plays gut für län­ge­re Bild­schirm-Ses­si­ons, wie z.B. beim Ar­bei­ten oder beim Ga­ming. Mitt­le­re Grö­ßen, wie 15“ Lap­tops sind ver­läss­li­che All­roun­der, die man auch noch gut mit­neh­men kann. Ge­ra­de für Stu­den­ten oder All­tags­nut­zer sind sie da­her bes­tens ge­eig­net.

Um bei der Ent­schei­dung zu hel­fen wel­che Grö­ße am bes­ten in dein Le­ben passt, ha­ben wir ei­ni­ge Tipps zu­sam­men­ge­stellt

Tipp 1: Überleg dir wo du dein Laptop am meisten nutzt

Für die Jet­set­ter un­ter uns ist an die­ser Stel­le gleich klar: da wo du bist, muss das Lap­top auch mit. Da bringt es nichts, ein rie­si­ges 18“ Lap­top mit­zu­schlep­pen, das in kei­nen Ruck­sack passt und 3-4 kg wiegt, egal wie gut die Bild­schirm­qua­li­tät ist. Für je­man­den, der zu Hau­se ei­nen fes­ten Ar­beits­platz hat und höchs­tens Mal vom Schreib­tisch zum Kü­chen­tisch wech­selt ist dies na­tür­lich kein Pro­blem. Wenn du schon ein Lap­top hast, ist es hilf­reich zu über­le­gen, wie oft du es im Durch­schnitt mit­nimmst (oder auch, war­um du dies nicht tust) und wo du es am meis­ten be­nutzt.

Also: Je mo­bi­ler du bist, des­to klei­ner soll­te dein Lap­top sein (und um­ge­kehrt!).

Tipp 2: Das Gewicht nicht vergessen

Nur weil ein Lap­top klein ist, muss es nicht un­be­dingt leicht sein. Un­ser Tipp: Schau nicht nur auf die Maße, son­dern auch auf das Ge­wicht. Man­che 15 Zoll Lap­tops sind so leicht, dass sie vom Ge­wicht her mit den klei­nen 10“-13“ Net­books kon­kur­rie­ren kön­nen. Es lohnt sich also, auf die­se Zahl zu schau­en. Wer mit sei­nem Note­book mo­bil ar­bei­ten möch­te, soll­te ein Lap­top bis ma­xi­mal 2 kg wäh­len.

Um ver­glei­chen zu kön­nen kannst du das Ge­wicht mit Haus­halts­ge­gen­stän­den tes­ten. Ein 2 kg Lap­top wiegt z.B. so viel wie zwei Li­ter Saft.

Tipp 3: Achte auf den Screen-to-Body Ratio

oder auf Deutsch: Wie groß ist der Bild­schirm­rah­men?

Kaum je­mand ach­tet beim Lap­top­ver­gleich dar­auf, aber je nach De­sign des Note­books kommt an die Maße des Bild­schirms noch ein Rah­men, der die Ge­samt­grö­ße des Lap­tops noch um ei­ni­ge Zen­ti­me­ter er­höht.

Die­sen Un­ter­schied nennt man Screen-to-Body Ra­tio. Ein 13“ Lap­top mit ei­nem Rah­men kann dann fast so groß sein wie ein 14“ oder 15“ Zoll Lap­top ohne zu­sätz­li­chen Rand um den Bild­schirm. Die­se Dis­plays mit be­son­ders schma­len Dis­play-Rah­men, so­ge­nann­te Thin-Be­zel-Mo­del­le, er­lau­ben Her­stel­lern, schma­le und kom­pak­te Ge­rä­te zu bau­en. Der Blick aufs De­tail lohnt sich also.

Tipp 4: Die Pro- und Kontra-Liste

Die alt­be­währ­te Pro- und Kon­tra-Lis­te kann auch in die­sem Fall da­bei hel­fen Licht ins Dun­kel zu brin­gen. Dar­auf ge­hö­ren nicht nur tech­ni­sche In­for­ma­tio­nen, son­dern auch Über­le­gun­gen wie z.B.:

  • willst du dein jetz­ti­ges Lap­top nicht mit­neh­men, weil es zu klo­big ist?
  • Wel­che Ak­ti­vi­tä­ten hast du mit dei­nem Lap­top vor und wel­che Grö­ße eig­net sich da­für?
  • In wel­chen Si­tua­tio­nen dach­test du schon mehr­mals: „Man, jetzt hät­te ich ger­ne mein Lap­top da“ oder „Ach ich las­se das schwe­re Ding lie­ber zu Hau­se.“

Die­se Life­style As­pek­te kön­nen dir hel­fen dich für eine Grö­ße zu ent­schei­den.

Wenn du kei­ne Lust auf Lis­ten und Grü­beln hast, pro­bie­re es doch mal mit dem Kon­sul­tan-Lap­topfin­der. Da­mit fin­dest du schnell und ver­ständ­lich das rich­ti­ge Lap­top für dei­nen Life­style.

Tipp 5: Der Formfaktor

Wer ei­nen bild-schö­nen Bild­schirm möch­te, muss na­tür­lich auch auf die Auf­lö­sung ach­ten. Je hö­her die Auf­lö­sung ist, des­to mehr kann gleich­zei­tig auf dem Bild­schirm an­ge­zeigt wer­den. Auch die Bild­qua­li­tät steigt mit der An­zahl an Bild­punk­ten (Pi­xel, px).

Eta­bliert ha­ben sich die Auf­lö­sun­gen (Brei­te x Höhe):

  • FHD oder Full HD mit 1.920 x 1.080px
  • QHD mit 2.560 x 1440px
  • UHD mit 3.840 x 2.160px

Klei­ne­re und güns­ti­ge­re Ge­rä­te set­zen ver­ein­zelt noch auf HD (1.366 x 768px) oder HD+ (1.600 x 900px). In den meis­ten Fäl­len emp­feh­len wir je­doch ei­nen FHD Bild­schirm oder bes­ser zu wäh­len, da es sich nicht lohnt hier zu spa­ren.

Ne­ben der Auf­lö­sung gibt es auch noch das Bild­for­mat. Das üb­li­che Bild­for­mat für Lap­tops ist 16:9. Der Bild­schirm ist also um ei­ni­ges brei­ter als hoch. Ak­tu­ell im Trend sind aber auch die qua­dra­ti­sche­ren Va­ri­an­ten 16:10 und 3:2. Die­se eig­nen sich be­son­ders für die Ar­beit mit Tex­ten.

Bonustipp: Tasche abmessen

Na­tür­lich soll­test du den Kauf dei­nes Lap­tops nicht aus­schließ­lich von den Tra­ge­mög­lich­kei­ten ab­hän­gig ma­chen. Falls du viel un­ter­wegs bist, hast du al­ler­dings be­stimmt schon eine Ta­sche oder ei­nen Ruck­sack, den du am liebs­ten mit­nimmst. Es wäre ja scha­de, wenn dein neu­es Gad­get nicht da rein­pas­sen wür­de, oder? Nimm dir ein Maß­band zur Hand und schau mal, wie viel Platz du hast.

An­sons­ten ist ein neu­es Lap­top auch eine su­per Ge­le­gen­heit, sich eine neue Ta­sche oder ei­nen Ruck­sack mit Lap­topf­ach an­zu­le­gen. Wir fin­den die­se Op­ti­on* toll, so­wie die­se*.

Ein Lap­top ist dein stän­di­ger Be­glei­ter da­bei macht es kei­nen Un­ter­schied, ob du es on-the-go im Zug da­bei hast, oder täg­lich im Ho­me­of­fice an dei­nem Schreib­tisch nutzt.

Du bist nach die­sen Tipps im­mer noch nicht si­cher, wel­ches Note­book es wer­den soll? Pro­bie­re die Kon­sul­tan Lap­top Kauf­be­ra­tung. Un­ser leich­ter Fra­ge­bo­gen zieht alle As­pek­te dei­nes Le­bens in Be­tracht. So fin­dest du mit we­ni­gen Klicks zum rich­ti­gen Note­book.

Fazit / Zusammen­fassung

Klein 9-13"

  • Geeignet für schnelle Notizen, leichtes Gepäck, angenehmes Lesen und einfaches Spielen.
  • Super portable, passt in jede Tasche und wiegt nicht viel - für die, die nicht unbedingt immer einen Rucksack dabei haben wollen.
  • Weniger Stecker / Ports
  • Kleiner Bildschirm = Kleine Arbeitsfläche

Mittel 14-15,6"

  • Egal ob zur Unterhaltung, für die Arbeit, zum Gaming, für zu Hause oder für die Universität oder Schule, diese Laptops sind meist gute Allrounder, die für vielseitige Aktivitäten geeignet sind.
  • Rahmen können das Laptop größer / kleiner machen. Wenn man einen größeren Bildschirm braucht, aber nicht so ein klobiges Laptop will sollte man hier nochmal auf die Maße des gesamten Laptops achten.

Groß 17"

  • Gute Option als Desktop-Ersatz, an dem man lange Zeit arbeitet und viel Bildschirmfläche benötigt.
  • Hat die größte Auswahl an Anschlussmöglichkeiten und meist höhere Leistung. Deshalb besonders für mobiles Gaming interessant
  • Aber: Viel Power ist meist auch etwas teurer.

Affiliate Disclaimer

Affiliate Links sind mit einem * markiert. Wenn du mit unserer Beratung zufrieden bist und über einen dieser Links ein Produkt kaufst, werden wir vom Händler für die Weiterleitung mit einer Provision vergütet. Der Preis verändert sich für dich nicht. Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand.

Affiliate Disclaimer

Affiliate Links sind mit einem * markiert. Wenn du mit unserer Beratung zufrieden bist und über einen dieser Links ein Produkt kaufst, werden wir vom Händler für die Weiterleitung mit einer Provision vergütet. Der Preis verändert sich für dich nicht. Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand.

Starte jetzt den Frageprozess und finde das perfekte Laptop für dich!

Konsultan ist ein junges Unternehmen aus Lübeck.
Bei Fragen, gerne fragen!
info@konsultan.de